Sie sind hier: Schutz
Zurück zu: Startseite
Allgemein: Impressum Disclaimer FÖJ Praktika Sitemap

gesetzlicher Schutz der Trockenrasen

Aufgrund der Gefährdungssituation und der hohen ökologischen Bedeutung erfahren Trockenrasen einen besonderen Schutz.

Sowohl auf Bundes- als auch auf Landesebene gelten sie als besonders geschützte Biotope (§ 30 BNatSchG bzw. § 37 NatSchG LSA). Viele Standorte der Trockenrasen befinden sich zudem in europäischen Schutzgebieten und sind damit Bestandteil des europäischen Schutzgebietsnetzes „Natura 2000“ gemäß der Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie (FFH-Richtlinie).

Ziel von „Natura 2000“ ist der länderübergreifende Schutz wild lebender heimischer Pflanzen- und Tierarten und ihrer natürlichen Lebensräume. Einige der typischen Trockenrasengesellschaften sind Lebensraumtypen im Sinne des Anhangs I der FFH-Richtlinie, deren günstiger Erhaltungszustand zu schützen oder gegebenenfalls wiederherzustellen ist (Art. 3 FFHRichtlinie).

zurück zur Startseite