Beweidungsflächen im Saaletal

Die Beweidungsflächen im Unteren Saaletal befinden sich zwischen Könnern und Halle (Saale) im Mitteldeutschen Trockengebiet. Dieses Gebiet zählt zu den niederschlagsärmsten Regionen in Deutschland. Ursache dafür ist in erster Linie das an seiner westlichen Begrenzung gelegene Bollwerk des Harzes, das sich vor den vom Atlantik heranströmenden feuchten Meeresluftmassen auftürmt.

Die im Stau an der Westseite des Harzes zum Aufsteigen gezwungene wolkenreiche Luft verliert dort bereits einen Großteil ihrer Niederschlagsfracht. Dadurch gelangt bei den vorwiegend regenträchtigen Westwinden nur sehr wenig Niederschlag in das östlich davon gelegene Harzvorland. Bedingt durch diese klimatischen Verhältnisse in Verbindung mit den speziellen Bodenbedingungen beherbergen die Trockenrasen der Region eine Vielzahl sehr seltener Pflanzen- und Tierarten. Sollen diese arten– und blütenreichen Offenlebensräume erhalten werden, müssen diese extensiv beweidet werden.

Zickeritz Die Beweidungsfläche Zickeritzer Terassen liegt zwischen den Ortslagen Nelben im Norden und Brucke im Süden am westlichen Saalesteilhang. Auf der gegenüberliegenden Saaleseite befindet sich die Ort...

Nelben Die Beweidungsfläche im Bereich des Nelbener Grundes befindet sich ca. 1 km südwestlich von Könnern auf der östlichen Saaleseite. Sie ist im Naturschutzgebiet "Nelbener Grund und Georgsburg" und eu...

Dobis Das Beweidungsgebiet liegt am rechten Saaleufer gegenüber der Ortsanlage Friedeburg und gehört zur Landschaftseinheit "Unteres Saaletal". Auf dem 6,42 Hektar großen Gebiet befinden sich einige ehem...

Mücheln In der Porphyrkuppenlandschaft nördlich von Halle liegt das Projektgebiet Mücheln und gehört somit auch zum Naturpark "Unteres Saaletal". Die seit dem Frühjahr 2007 eingerichtete, etwa 1,1 große Be...

Franzigmark Die Franzigmark, ein ehemals militärisch genutztes Gelände, befindet sich nördlich der Stadt Halle (Saale) auf der östlichen Saaleseite. Innerhalb dieses ca. 300 ha umfassenden Gebietes, welches im...

Salzatal Das Naturschutzgebiet erstreckt sich hufeisenförmig, wie ein Korridor, zwischen den Ortschaften Bennstedt, Köllme und Lieskau. Einbezogen sind insbesondere die westlichen und nördlichen Randflächen...